Massentierhaltung und Qualzucht in Deutschland

Massentierhaltung und Qualzucht in Deutschland

Massentierhaltung und Qualzucht in Deutschland

Massentierhaltung und Qualzucht ist in Deutschland immer noch ein Problem, obwohl viele denken, das in Deutschland die Tierrechte so gut sind, dass eine Qualzucht von Rindern oder Schweinen nicht möglich ist. Das ist ein großer Irrtum!

Aber was ist genau „Qualzucht“?

In § 11 b des Tierschutzgesetztes „Körperteile oder Organe für artgemäßen Gebrauch fehlen oder untauglich oder umgestaltet sind und hierdurch Schmerzen, Leiden oder Schäden auftreten“. D.h. das man ohne Zweifel die Qualzucht an den Schwein- und Rinderzucht anhängen kann. Mehr zu Qualzucht und Überzüchtungen finden sie hier: Zuchtschäden bei Hunden.
Die Tierrechte in Deutschland sind zum Vergleich der Nachbarländer besser, wenn die Gesetze nur eingehalten werden. Keine große Rind- und Schweinezucht bemüht sich die Gesetze annähend einzuhalten.

Aber warum leiden täglich so viele Tiere?

Aus dem einfachen Grund, dass die Menschen zu viel Fleisch essen und immer billiger kaufen wollen. Ein Kilogramm Karotten ist so teuer wie ein Kilogramm Schweinefleisch. Das regt an nachzudenken wie sowas möglich ist, denn Karotten kann man in großen Mengen anbauen. Diese Qualität und Menge des Fleisches ist sehr ungesund für den Menschen. Zur Steinzeit war der Fleischkonsum unter 5% der gesamten Ernährung und Fleisch war etwas besonders. Ob heute Fleisch noch notwenig ist, ist umstritten, denn zum überleben braucht man es nicht mehr. Ein Gesunde Menge Fleisch währe 1-2 Steaks in guter Qualität pro Woche. Dabei würde man die Massentierhaltung mildern und gesünder leben.

Wie genau sieht Massentierhaltung und Qualzucht aus?

Bild von Massentierhaltung und Qualzucht
Massentierhaltung und Qualzucht in Deutschland

Diese Schweine bekommen keine Sonne oder Wiese zu sehen, sondern leben lebenslang hinter extrem kleinen Gitterkäfigen. Bei einem Wurf von über 20 Ferkeln und nur 14 Zitzen ist Futterneid vorprogrammiert. 25% der Ferkel werden als Missgeburten geboren und können sich nicht ernähren. Verletzte und Tode bekommen erst nach Tagen Aufmerksamkeit und werden am Käfigrand erschlagen. Sehr viele bis alle von den Aktivitäten sind illegal und werden trotzdem in vielen Orten gemacht.

Aber warum werden unseren Tierschutzgesetze nicht eingehalten? Die Lebensmittelindustrie wird immer stärker in Deutschland und überholt bald unsere anderen Wirtschaftsstärken. Die größten Konzerne verdienen sehr gut durch ihre Massenhaltung und wolle das auch beibehalten. Rechtlich dagegen vorzugehen ist unmöglich.

Besuche uns auch auf Twitter für aktuelle News: https://twitter.com/natur_blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.